Einzelpersonen

“You are not in the cage.
The cage is in you.”
Richard Miller

Einzelbegleitung

Einzelstunden eignen sich besonders, um mit Begleitung in ein bestimmtes Thema tiefer einzutauchen.

Die Einzelbegleitung holt jeden individuell ab, um maßgeschneidert auf Bedürfnisse, Wünsche und Anliegen eingehen zu können.
Die iRest®Meditation, die Richard Miller, PhD, aus den Lehren der Nicht-Dualen Tradition, dem Tantra Yoga, der Achtsamkeitspraxis und den neusten Erkenntnissen der Neurobiologie entwickelt hat, bietet verschiedene Ansätze, wie ich Dich auf der Reise durch Deine Erfahrungen begleiten kann. Dabei geht es nicht darum, das, was sich zeigen möchte zu interpretieren, wegzumachen oder zu verändern – nicht mal zu transformieren.

Zusammen heißen wir willkommen, was sich hier und jetzt zeigen möchte.

Und dazu gehört auch das, was gerne im Verborgenen bleiben würde. Es ist spannend und sehr berührend zu beobachten, wie Transformation und Integration von selbst passiert, wenn wir uns liebevoll und aufmerksam dem zuwenden, das uns anscheinend abhält oder im Weg ist. Dabei sitzt Du am Steuer, und ich begleite Dich. Ich werde Dir Fragen stellen, die Dir helfen sollen, dein Erleben zu vertiefen und zu integrieren.

Zusammen bewegen wir uns durch die verschiedenen Identifikationsebenen (Koshas) des menschlichen Seins.

Ich lade Dich ein zu beschreiben, was Du empfindest und spürst, was Du fühlst und denkst, was Du eventuell weiterverfolgen möchtest und was nicht. Die Intention dabei ist, den individuellen Lebensweg zu unterstützen und Vertrauen und Geborgenheit im eigenen Prozess zu vermitteln.

Die Fragen sind so ausgerichtet, dass sie hoffentlich eine neue Perspektive eröffnen, von der aus ein Frei-Raum spürbar wird. Es geht nicht einmal darum, diesen Raum mit Antworten zu füllen.

Wir verstehen diesen Prozess als Co-Meditation: Aufmerksam und liebevoll begegnen wir den Inhalten unseres Bewusstseins und packen sie wie ein Geschenk behutsam aus. Wir nehmen wahr, ohne Stellung zu beziehen.

Im Sein-Lassen erfahren wir unsere innewohnende Resilienz, mit den Herausforderungen des Lebens – so, wie sie sind – gelassen und friedvoll umzugehen.


Der Ablauf einer Sitzung ist nicht unbedingt linear. Manchmal springen verschiedene Themen an verschiedenen Ecken auf. Das kann etwas durcheinander und chaotisch anmuten. Wenn wir uns auf das Spüren einlassen, werden wir feststellen, dass Gegensätze nicht nur zugleich erscheinen können, sondern sogar einander bedingen. Der Verstand kann das nicht unbedingt „begreifen“, denn das Denken orientiert sich an einem Entweder-Oder.
Der nicht-duale Ansatz lädt uns dazu ein, im Nicht-Wissen zu leben. Dann wird der nächste Schritt in unserem Leben sich von selbst zu erkennen geben.

Du kannst dabei sitzen, oder Du kannst liegen – mit offenen oder geschlossenen Augen – wie es sich für Dich sicher und gut anfühlt.

Die Kosten:
Eine Einzelsession à 60 Minuten kostet 90,- €, eine Session à 90 Minuten kostet 135,- €

Mein aktuelles Angebot in „Coronazeiten“:
4 x 60 Minuten Sessions innerhalb von 3 Monaten für 300,- €
oder
4 x 90 Minuten Sessions innerhalb von 3 Monaten für 450,- €

Mentoring

ist eine besondere Form der Einzelbegleitung.

Wir widmen uns nicht nur den Themen, die Deine persönliche Entwicklung angehen und Deiner Biographie entspringen.
Beim Mentoring berate ich Dich in Bezug auf Anwendungen der iRest®-Methode am Arbeitsplatz als Lehrerin, Therapeutin oder Coach, wo und wie auch immer Du diese Methode miteinbeziehst in Dein professionelles Umfeld.
Aus meinem reichhaltigen Erfahrungsschatz mit verschiedensten Menschen und den unterschiedlichsten Gegebenheiten erkunden wir gemeinsam neue Wege, kreative Konzepte zu entwickeln und alltagstaugliche Strategien zu finden.

  • Vielleicht brauchst Du Unterstützung, Deine Lebensaufgabe in einer praktisch anwendbaren Form in Dein Berufsleben zu integrieren?   
  • Oder ganz praktisch – wie gestalte ich einen sicheren Rahmen für Teilnehmer*innen? Wie baue ich die 10 Schritte in meine Unterrichtsplanung ein? Wie strukturiere ich einen Retreat thematisch? 
  • Was braucht es, diese wertvolle Praxis so umzusetzen, dass Deine Klient*innen genau da abgeholt werden, wo sie gerade sind – ganz unabhängig vom sozioökonomischen Umfeld und/oder politischer, religiöser oder kultureller Orientierung?
  • Wie gehe ich mit einer herausfordernden Situation um?
  • Wie passen wir meditative Selbsterforschung entsprechend an, dass sie im Einklang schwingt mit der Fähigkeit einer Person, ein Erleben zu integrieren?

Ich freue mich darauf Dich dabei zu begleiten, Dein individuelles Anliegen auf Deine Weise zu verwirklichen.

Kommentare von Teilnehmer*innen

„Yoga Nidra von Nöle gelehrt, stellt eine große Bereicherung für mein (Er-)Leben dar. Die humorvolle, achtsame und sensible Vermittlung hilft sehr beim Transfer und der Umsetzung im Alltag. Ich praktiziere inzwischen fast täglich mit Nöles Meditations-CDs und erfahre dadurch eine tiefe Körperentspannung und ganzheitliche Gelassenheit. Gerade in herausfordernden Zeiten ist das eine wertvolle Praxis, auf die ich nicht mehr verzichten möchte. Es geschieht ein nach Hause kommen ins Sein, ein Ankommen bei mir. Ich bin sehr dankbar dafür.“ (S. Brandt)

„Gegen den Strom schwimmen führt in Richtung Quelle“ – nur muss ich im iRest®Yoga Nidra nicht schwimmen, sondern darf einfach sein … alles ist für im Moment in Ordnung und das fühlt sich sehr entspannt an … eine unendliche Weite, Räume öffnen sich in mir und ich muss nichts verstehen. Alles ist gut, wie es ist im Moment. Mein Kern bleibt beweglich- dann kann sich auch im Außen viel bewegen.“ (Sabina)